Risycor CXE Korrosionsmonitor mit Warnfunktion für Heizung- und Kühlanlagen und Auslesung der Daten auf Distanz mittels Ethernet (innerhalb LAN) mit einem Webbrowser.

Seitliche Montage an der Leitung mittels Einschraubstück X-fix, sodass sich der metallische Coupon an der Sondenspitze in der Wasserströmung befindet. Die Oxidation dieses Coupons ist repräsentativ für die gleichförmige Korrosion im System. Der Logger registriert die Korrosionsrate über die Zeit und warnt bei unzulässigen Werten oder einem Defekt. Der Datenspeicher kann mit einem Rechner ausgelesen werden.

Produktmerkmale

  • Heizungsanlagen
  • Kühlanlagen
  • Austauschbare Sonde mittels Spezialwerkzeug. (Retractor)
  • Visuelle Warnung am Risycor und via potentialfreiem Kontakt
  • Variabel einstellbare Korrosionswarnstufe
  • Download von gespeicherten Daten über USB und Resus PC Dashboard Software
  • Grafische Auswertung von Korrosionsrate und Temperatur über das gratis Resus PC Dashboard
  • Fernüberwachung 

Auslesen Risycor CXE

Über dasselbe LAN-(teil-)Netz
  1. Öffnen Sie einen beliebigen Browser auf einem Gerät im selben LAN-(teil-)Netz, an das auch der Korrosionsmonitor angeschlossen ist.
  2. Gehen Sie zur lokalen Webadresse http://risycorcxe_SN.local/, wobei SN für die Seriennummer steht, welche auf der Unterseite des grünen Datenloggers angegeben ist (z. B.: http://risycorcxe_160100001.local/).
  3. Die Messdaten können über diese Webseite ausgelesen werden.
Über eine Direktverbindung
  1. Verbinden Sie den Datenlogger mit Hilfe des Ethernetkabels direkt mit einem Computer. 
  2. Öffnen Sie einen beliebigen Browser auf dem Computer.
  3. Gehen Sie zur Webadresse http://169.254.237.100/
  4. Die Messdaten, sowie die Daten zur weiteren Analyse der Alarme können über diese Website ausgelesen werden.